News Ticker

Geocaching.com

Geocaching Road Trip ‘15 – Hoch hinaus fürs Geocaching

9. Juni 2015 // 0 Kommentare

Geocacher feiern 15 Jahre Geocaching mit einer abenteuerlichen Alpenüberquerung Vor ungefähr 24 Stunden machten sich drei mutige Geocacher auf den Weg, ein spannendes Geocaching-Abenteuer zu erleben. Alexander Monsky (Berufsgeocacher), Tim Krüger (psycho_vm) und Benjamin Gorentschitz (MudMen_GER) können zusammengenommen eine Geocaching-Erfahrung von stolzen 14 Jahren aufweisen. Benjamin (Benny) und seine Partnerin Sandra erzählen von den spannendsten Geocaching-Erlebnissen auf ihrem Blog MudMen-GER. Von links nach rechts: Alexander, Tim und Benny am Start ihrer Reise in Obersdorf. In den nächsten sieben Tagen werden die drei Geocacher zu Fuß und kletternd die Alpen überqueren und dabei einem Pfad aus Geocaches folgen. Die anstrengende Wanderung wird die sie entlang eines beinahe 150 km langen Weges führen, auf dem sie mehr als 10.000 Höhenmeter überwinden. Auf die Frage warum Sie diese Tour angehen wollen, antwortet Benny: “Wie beim Geocaching auch, ist es die Abenteuerlust die uns antreibt. Aus dem Alltag ausbrechen und das Abenteuer suchen ist unserer Meinung nach ein Faktor, warum Millionen von Geocachern täglich in die Welt hinausziehen, um nach Geocaches zu suchen. Sei es ein adrenalinreicher Klettercache, die fesselnde Story eines Multis oder ein nervenaufreibender Mystery – Am Ende ist es immer das Abenteuer was alle von uns antreibt.” Dieser Abenteuerlust wegen, war es nicht genug, die Alpen auf einem üblichen Wanderweg zu überqueren: “[Wir] haben nach einer alternativen, abenteuerlicheren Überquerungsmöglichkeit gesucht. […] Im gut sortierten Buchhandel wurden [wir] schließlich fündig und beschäftigten [uns] mit Themen wie Seilschaften und Gletscherüberquerungen. Als Geocacher war [es uns] natürlich klar, dass bei der Überquerung auch Geocaches gesucht werden müssen.” Ausblick beim Geocache GC12VH6 auf der Wildspitze, den die Geocacher vorhaben zu finden. Der daraufhin gewählte Weg beinhaltet das Besteigen zweier Berge – Similaun und Wildspitze (jeweils ca. 3500m) – und eine Gletscherbegehung. Benjamin erklärt, wie sie sich auf diese extremen Etappen vorbereitet haben: “ […] wir haben einen Kletter- und Sicherungskurs absolviert und eine Teamfindungstour in einen alten Stollen unternommen. Das klingt zwar komisch mit dem Stollen, aber die meterhohen Gesteinsbrocken am Boden glichen ungefähr den Verhältnissen, welche uns auch in den Alpen erwarten werden.” Benny, Alexander and Tim trainieren für die Alpenüberquerung in einem verlassenen Stollen. Um während der Überquerung der Alpen 15 Jahre Geocaching zu feiern, werden die Drei, Geocaching ‘15 SWAG* in die schönsten Geocaches auf dem Weg zu legen. Lies mehr über die Geocaches, auf die sie sich besonders freuen, was sie eingepackt haben und mehr, hier im vollständigen Interview mit Berufsgeocacher, psycho_vm und MudMen_GER. Geocaching HQ wird die Geocacher auf ihrem Trip verfolgen und Du kannst das auch. Folge Posts mit #Geocaching15 und #GCTransAlps und melde Dich hier für Updates auf dem offiziellen Geocaching-Blog an. Hast Du eine besondere Reise geplant, um 15 Jahre Geocaching zu feiern? Erzähl uns davon in den Kommentaren oder tagge Deine Geocaching-Abenteuer mit #Geocaching15! *SWAG: Stuff We All Get = Sachen, die wir alle bekommen. Das beinhaltet Tauschgegenstände, die von Geocachern in Geocaches gelegt wurden. Du kannst Geocaching ‘15 Andenken, hier in einigen Geocaching Online-Shops finden. [...]

Sei bereit für den Geocaching-Road-Trip ’15!

9. Juni 2015 // 0 Kommentare

Hier kommt Dein Packzettel. Der Geocaching-Road-Trip-‘15 geht gleich los! Doch bevor es auf die offene Straße rausgeht, sind hier noch ein paar Dinge, die zu tun sind: Sieh Dir die neue Suchfunktion an – Jedes Souvenir ist mit einer speziellen Geocache-Art verknüpft. Unsere neue Suchfunktion erleichert das Suchen, Filtern und Sortieren von Geocaches. Schicke eine Nachricht – Unterhalte Dich mit anderen Geocachern, frage nach Hinweisen, und mehr im neuen Nachrichten-Center. Animiere Deine Freunde zum Mitmachen! Schalte um auf die “Geocaching einem Freund weiterempfehlen”-Seite, um Deine Bekannten dazu zu bringen, Dich auf dem Trip zu begleiten. Mach Dich mithilfe des Geocaching-Shops bereit – Hole dir #Geocaching15 SWAG bevor Du Deine Reise anfängst. Teile Deine Road-Trip-Erlebnisse mit anderen und gewinne: Tagge Deine Postings mit dem Hashtag “#Geocaching15″ für die Chance einen kleinen Preis zu gewinnen. [...]

Hoch hinaus fürs Geocaching – Interview mit dem GCTransAlps-Team

9. Juni 2015 // 0 Kommentare

Drei mutige Geocacher machen sich vom 8. bis 16. Juni auf zu einem besonderen Abenteuer. Geplant ist die Überquerung der Alpen zu Fuß – einem Weg folgend, der mit Geocaches gesäumt ist. Eine Zusammenfassung des folgenden Interviews kannst Du hier lesen. Das Team “GCTransAlps” alias Alexander Monsky (Berufsgeocacher), Tim Krüger (psycho_vm) und Benjamin Gorentschitz (MudMen_GER) hat sich zu einem Gespräch mit uns zur Verfügung gestellt. Geocaching HQ: Wer ist alles mit dabei?GCTransAlps: Das Team der „GCTransAlps“-Tour besteht aus Alexander Monsky (Berufsgeocacher), Tim Krüger (psycho_vm) und Benjamin Gorentschitz (MudMen_GER). Da Alex und Tim aus der Nähe von Hamburg stammen und Benny aus dem Ruhrgebiet kommt, musste für die Planung der Alpenüberquerung auf alternative Wege, wie z.B. WhatsApp, zurückgegriffen werden um die räumliche Entfernung von ca. 350km zu überwinden. Geocaching HQ: Wie lange seid Ihr schon Geocacher?GCTransAlps: Zusammen können wir eine Geocaching-Erfahrung von 14 Jahren aufweisen. Tim fand 2011 seinen ersten Geocache und Benny wurde 2012 mit dem Geocaching-Virus infiziert. Alex ist der Methusalem-Geocacher in unserer kleinen Abenteuertruppe, denn bereits seit 2008 spielt er mit milliardenteurer Satelitentechnik um Plastikdosen im Wald zu finden. Geocaching HQ: Wie seid Ihr auf die Idee gekommen, die Alpen zu überqueren?GCTransAlps: Alles begann 2014 auf der Rückreise vom Mega-Event „Big Äpple“ in Frankfurt. Alex und Tim blätterten im Zug zurück nach Hamburg ein Outdoor-Magazin durch und wurden auf einen Artikel aufmerksam, welcher sich mit dem Thema „E5 – Der Wanderweg über die Alpen“ beschäftigte. Die in dem Artikel gezeigten Natur- und Landschaftsfotos waren so überzeugend, dass die beiden den Entschluss fassten, 2015 selbst die Alpen überqueren zu wollen. Da der besagte Wanderweg E5 mittlerweile von vielen Touristen überlaufen wird, musste eine aufregendere Komponente her und so wurde nach einer alternativen, abenteuerlicheren Überquerungsmöglichkeit gesucht. Im gut sortierten Buchhandel wurden die beiden schließlich fündig und fort an beschäftigten sich die beiden mit Themen wie „Seilschaften“ und „Gletscherüberquerungen“. Als Geocacher war den beiden natürlich klar, dass bei der Überquerung auch Geocaches gesucht werden müssen. Die fertige Routenplanung von Oberstdorf nach Meran sieht unter anderem eine Besteigung des Similaun (3.599m) und der Wildspitze (3.768m) vor. Auf der Wegstrecke von knapp 140km, welche wir in 7 Etappen aufgeteilt haben, dient uns der bekannte Wanderweg E5 lediglich als Notfallroute. Als Alex und Tim so langsam bewusst wurde, was für Risiken auf sie zukommen würden und es deutlich sicherer wäre wenn eine dritte Person die Tour begleiten würde, stieß Ende 2014 noch Benny zum „GCTransAlps“-Team hinzu. Geocaching HQ: Warum wollt Ihr das machen?GCTransAlps: Wie beim Geocaching auch, ist es die Abenteuerlust die uns antreibt. Aus dem Alltag ausbrechen und das Abenteuer suchen ist unserer Meinung nach ein Faktor, warum Millionen von Geocachern täglich in die Welt hinausziehen, um nach Geocaches zu suchen. Sei es ein adrenalinreicher Klettercache, die fesselnde Story eines Multis oder ein nervenaufreibender Mystery – Am Ende ist es immer das Abenteuer was alle von uns antreibt. Ein weiterer Punkt ist die unglaublich schöne und beeindruckende Landschaft der Alpen. Geocaching hat uns über die Jahre gezeigt, dass man immer wieder an Orte geführt wird, welche man ohne Geocache nie zu Gesicht bekommen hätte. Und so ist es auch bei unserer Alpenüberquerung. Wer uns vor 10 Jahren gesagt hätte, dass wir einen Berggipfel besteigen werden, um einen Tradi auf 3.678m zu loggen, den hätten wir höchstwahrscheinlich für verrückt erklärt. Geocaching HQ: Was reizt Euch am Geocaching in den Alpen?GCTransAlps: Der Reiz geht erst mal davon aus, dass die Tour mit einigen Risiken behaftet ist und man nicht mal eben einen Geocache an einer Baumwurzel findet. Bevor wir auf unserer Alpenüberquerung an das Loggen denken können, müssen wir zunächst als Team funktionieren und uns gegenseitig vertrauen. Aufgrund der Gefahren, wie z.B. Steinschlag oder Spalten, müssen wir uns gegenseitig stets im Auge behalten und uns gegenseitig auch sichern können. Ganz ohne Vorbereitung kann man solch ein Abenteuer natürlich nicht angehen. Als Vorbereitung auf die Tour haben wir einen Kletter- und Sicherungskurs absolviert und eine Teamfindungstour in einen alten Stollen unternommen. Das klingt zwar komisch mit dem Stollen, aber die meterhohen Gesteinsbrocken am Boden glichen ungefähr den Verhältnissen, welche uns auch in den Alpen erwarten werden. Einen Geocache in den Alpen zu finden wird nicht die größte Schwierigkeit werden. Es ist eher der Weg dorthin. Neben den körperlichen Anstrengungen, müssen wir auch immer das unbeständige Wetter in den Alpen bedenken. Nebel oder gar Gewitter stellen eine Gefahr dar. Sich in einen Klettersteig zu begeben, wenn ein Gewitter aufzieht, ist keine gute Idee. Das Metall des Klettersteig würde bei einem Einschlag wie ein Blitzableiter funktionieren. Eine Erfahrung die wir nicht wirklich erleben möchten. Wenn wir dann aber während unserer Etappen einen Geocache in unseren Händen halten, dann wird unsere Freude riesengroß sein. Beim Loggen können wir die unglaublich schöne Natur der Alpen bestaunen und genau darum geht es ja beim Geocaching: Raus in die Natur. Dort gibt es so viel zu entdecken. Geocaching HQ: Welche Geocaches plant Ihr auf der Strecke einzusammeln?GCTransAlps: Auf unserer Wegstrecke von Oberstdorf nach Meran liegen ungefähr 35 Geocaches, wobei wir hier vor Ort entscheiden müssen, welche Geocaches wir tatsächlich suchen und finden können. Es kommt halt auf die örtlichen Gegebenheiten und die aktuelle Wetterlage an. Wir haben aber bereits ein paar Highlights an Geocaches auf unserer ToDo-Liste stehen, die wir unbedingt loggen möchten, denn sie werden uns u.a. zu unvergessliche Naturerlebnisse führen. Zu Beginn unserer Alpenüberquerung müssen wir zum Beispiel eine 200m lange Seilhängebrücke überqueren, an welcher 2012 ein Geocache (GC3KMZY) versteckt wurde. Das Spannende an dieser Seilhängebrücke wird der Blick in die Tiefe sein. Zwischen unseren Füßen und dem sicheren Boden werden ca. 105 Meter liegen. Im weiteren Verlauf unserer Überquerung werden wir auf der Similaun Hütte in 3.019m den herrlichen Ausblick genießen und dabei den Tradi GCY5Y7 suchen und hoffentlich auch finden. Ein ganz besonderes Geocache- Highlight wird die Gipfelbesteigung der Wildspitze werden. In 3.768m möchten wir unbedingt den 2007 versteckten Geocache „9 Summits“ (GC12VH6) loggen. Auch hier werden wir einen einzigartigen Blick über die Alpen genießen dürfen. Mit ein wenig Glück holen wir uns vielleicht noch den FTF bei GC5DPY4, welcher seit September 2014 auf seinen ersten Log wartet. Drückt uns die Daumen. Da beim Geocaching ein wichtiger Punkt immer das Gemeinschaftsgefühl ist, werden wir auch zwei Events auf unserer Tour veranstalten. Einen Tag bevor wir mit der Überquerung der Alpen beginnen, werden wir den Abend in Oberstdorf zusammen mit vielen netten Geocachern ausklinken lassen (GC5T4TT). Auf der Wildspitze in 3.768m Höhe haben wir ebenfalls ein Event geplant (GC5T8DN). Wer möchte kann hier auch gemeinsam mit uns den Gipfel der Wildspitze besteigen. Wir hätten gerne noch ein Event in Meran veranstaltet, aber da wir nicht vorhersagen können, an welchem Tag wir in Italien einlaufen werden, mussten wir darauf leider verzichten. Geocaching HQ: Was packt Ihr ein, was darf im Rucksack nicht fehlen?GCTransAlps: Auch wenn es bei einer Alpenüberquerung auf jedes Gramm im Rucksack ankommt, können wir jetzt schon sagen, dass unsere Rucksäcke bis ans Limit gefüllt sein werden. Zunächst müssen wir für nahezu jede Wetterlage die passende Kleidung im Gepäck haben, denn bis auf die Abende in den Berghütten, werden wir uns während der gesamten Tour unter freien Himmel bewegen. Sicherheitsrelevante Gegenstände wie Steigeisen, Eispickel, Seil und Helm werden an der Außenseite des Rucksacks befestigt. Da wir alle drei mit Actionkameras ausgestattet sein werden, muss das benötigte Zubehör wie Akkus, Powerbanks und Speicherkarten auch noch irgendwo untergebracht werden. Selbstverständlich müssen wir im Notfall auch die Bergrettung verständigen können und so werden wir auch noch unsere Smartphones in die Rucksäcke verstauen müssen. Als Energielieferant für Unterwegs werden wir auch den ein oder anderen Energieriegel im Gepäck haben. Was natürlich auf keinen Fall fehlen darf ist ein frisch aktivierter Trackable für unsere „GCTransAlps“-Tour. Wenn wir nach unserer Alpenüberquerung in Erinnerungen schwelgen möchten, dann schauen wir uns einfach die Reiseroute unserer Travel Bugs® auf Geocaching.com an. [...]

Chronicle Your Road Trip with #Geocaching15 Photos!

5. Juni 2015 // 0 Kommentare

Tag Your Geocaching Road Trip '15 Photos with #Geocaching15 This summer, geocachers around the globe will embark on the Geocaching Road Trip ‘15 to celebrate 15 years of adventure and exploration. Nowadays, no road trip is complete without photographic evidence! Tag your posts on Instagram with #Geocaching15 for the chance to have your photos become geocaching famous. Over the next few months, we'll feature our favorite photos tagged with #Geocaching15. Sign up for the Geocaching Co-Pilot mailing list to see if your photos are featured. At the end of Geocaching Road Trip ‘15, we'll select the best of the best and feature them in our weekly newsletter (reaching over 6 million geocachers around the world!) and on social media. Here are some photos we love that'll your wheels turning: Unique destination. Photo by @5montreals. Scenic view. Photo by @chrrich80. Selfie stick shot! Photo by @jo.si. GoPro! Photo by @tenchy. Extreme geocaching. Photo by @headhouze. Geocaching Founders Jeremy, Bryan, and Elias back in the day! Road trip! Photo by @kylejamesburgess. Need inspiration? Check out Geocaching on Instagram. [...]

Brush up on your math skills. — Pythagoras (GC4DAY7) — Geocache der Woche!

5. Juni 2015 // 0 Kommentare

Did you bring a calculator? Photo from the Geocaching Pinterest page. Geocache Name: Pythagoras (GC4DAY7) Difficulty/Terrain Rating: 3/3.5 Why this is the Geocache of the Week: Raise your hand if in middle-school math class you said, “I'll never use this stuff!” Don't worry, my hand is raised, too. And now here we are, remembering back to our algebra teacher's lessons so we can earn another smiley. Excellent journeys and even better puzzles go hand-in-hand. This geocache combines the two and adds in a fantastic geocache container to create a story-worthy moment. All you have to do is figure out the numbers, remember how to use the Pythagorean theorem to solve the puzzle and unlock the lock. Simple! What the geocache creator, Kerry_1, has to say: About the geocache: In our geocaching area we have found a beautiful place in triangle shape, so we got the idea to use the Pythagoras' Theorem for guessing the coordinates. We transfered the triangle much bigger into the map and at the tops we took a photos. After we just had to find some places to hide coordinates. Producing of the box was pretty simple, even with design it took few hours only. There is a little stumper about getting inside. But if cachers gave attention at school, it will be easy to open it. Regarding Favorite Points and positive logs: We always get pleased, if people like our cache and somehow all of our caches are made by the same method. We enjoy making up new projects and we are happy if it pleases those, who will find them. To the geocaching community: Try to make caches, which will surprise people. So they will also have a nice memories to take, not the count only. Photos: Geo-pup needs a break! Photo by chris444 Geocachers on the way to the find. Photo by geocacher chris444 Pythagoras himself. What was the last geocache that really made you think? Tell your story and post photos in the comments. Continue to explore some of the most engaging geocaches around the globe. Check out all the Geocaches of the Week on the Geocaching blog. If you would like to nominate a Geocache of the Week, just fill out this form. Thanks! [...]

Stell Dein Team für den Geocaching-Road-Trip ‘15 zusammen

3. Juni 2015 // 0 Kommentare

Lade Deine Freunde ein, bei dem Abenteuer mit dabei zu sein. Nach einem erfolgreichen Fund einen Freudentanz aufzuführen, ist gewiss lustig, aber bei weitem nicht so toll wie zusammen mit einem Haufen von Freunden zu feiern. Nein, im Ernst – schau es Dir selbst an. Mit dem Start des Geocaching-Road-Trips ‘15 in etwas weniger als zwei Wochen, ist es jetzt an der Zeit, Deine Freunde dafür mit ins Boot zu holen, damit sie bei dem Abenteuer mitmachen. Das ist ganz einfach. Nutze die “Geocaching weiterempfehlen”-Seite, um eine Einladung auf Facebook oder per Twitter zu posten oder per E-Mail zu versenden. Diese hat dann alle Details, die Deine Freunde benötigen, um bei Geocaching mitzumachen. Außerdem hast Du dadurch die Chance, Deine Statistiken etwas aufzubessern. Fang jetzt an, Dein Team für den Geocaching-Road-Trip ‘15 zusammen zu stellen! Geh dafür auf die “Geocaching weiterempfehlen“-Seite. Mehr Informationen zum Geocaching-Road-Trip-‘15 findest Du auch auf der neu eingerichteten Website. Hier kannst Du sie Dir anschauen. [...]

5 Tipps für die Planung Deines nächsten Urlaubs mit Geocaching

23. Mai 2015 // 0 Kommentare

Spiele Geocaching in aller Welt Geocacher zeigen gern ihre Lieblingsorte – deshalb ist Geocaching einer der besten Wege zum Entdecken neuer Orte. Nutze diese 5 Tipps, um Dein Ziel mit Geocaching zu erkunden: GeoTours – Das sind von örtlichen Organisationen und dem Geocaching-Hauptquartier betreute Geocaches. Sie führen Dich zu den interessantesten Orten, informieren Dich über deren Geschichte und erhöhen selbstverständlich auch Deine Fundzahl! Pocket-Queries – Du bist irgendwo und hast keinen Mobilfunkempfang? Geocaching-Premium-Mitglieder können Geocache-Listen erstellen und für die Nutzung ohne Internetverbindung herunterladen. Multi-Caches – Diese Geocaches mit mehreren Stationen bieten oft eine perfekte kleine Führung durch die Stadt. Nach Favoritenpunkten sortieren – Geocaching-Premium-Mitglieder können die besten Geocaches in einer Region finden, indem sie in den Suchergebnissen auf die “Favoriten”-Spalte klicken. Triff die Einheimischen – Wer kann Dir mehr zeigen als die hier lebenden Geocacher? Ein Event zu veranstalten oder zu besuchen ist eine perfekte Möglichkeit, die örtlichen Geocacher kennenzulernen. Welches sind Deine Lieblings-Tipps für Geocaching im Urlaub? Teile sie auf der Geocaching-Facebook-Seite. [...]

Into the mountains we go! — The Gateway To The Matterhorn Summit (GCQC4R) — der Geocache der Woche!

22. Mai 2015 // 0 Kommentare

Panorama from the lookout. Photo by geocacher lamin Geocache Name: The Gateway To The Matterhorn Summit (GCQC4R) Difficulty/Terrain Rating: 2/4 Why this is the Geocache of the Week: There are no shortage of amazing places in the world—but figuring out which ones to visit can be a daunting task. Luckily for geocachers, we can just look for nearby geocaches, take a look at photos, read logs and check out the favorite points. One look at this geocache's photos and logs and it instantly went on my bucket list. What geocachers have to say: “Found during a vacation in the area. Wonderful views, hopefully I'll climb to Matterhorn one day.” – pedron4 “What a day, like a post card! Sunshine no cloud and a cache at the feet of the Madonna, TFTC” – zigzagzug “After I had something to eat and drink at the hut, I scrambled up to search for this cache. It wasn't hard to find, though there were a couple of muggles who had to be avoided What a great location!” – johannesvanderwerf Photos: The Matterhorn from GZ. Photo by geocacher raumangst Despite a DNF, this young geocacher is still all smiles. Photo by geocacher Ciklo Beautiful mountains. Photo by geocacher johannesvanderwerf What geocache is on your bucket list to find? Tell your story and post photos in the comments. Continue to explore some of the most engaging geocaches around the globe. Check out all the Geocaches of the Week on the Geocaching blog. If you would like to nominate a Geocache of the Week, just fill out this form. Thanks! [...]

Scheinwerfer! Kamera! Und bitte! Mach Dich bereit für GIFF 2015

19. Mai 2015 // 0 Kommentare

Reicht Eure Filme für GIFF 2015 ein! Werft Eure Kameras an, denn das Geocaching-International-Film-Festival ist zum dritten und letzten Mal zurück. Während der letzten beiden Jahre haben Geocacher Beiträge eingereicht, die sich um Abenteuer- und Liebesgeschichten, FTFs, DNFs und Dinge drehten, die wir nicht einmal in Worte fassen könnten. Also, was kommt als nächstes? Das liegt ganz bei Euch! Helft mit, GIFF mit einem wahren Feuerwerk zu verabschieden, indem Ihr die kreativsten Videos aller Zeiten einreicht. Reiche Deinen Film bis zum 1. Juli ein und sichere Dir damit die Chance auf einen Preisgewinn und die Vorführung bei GIFF-Events auf der ganzen Welt. Hier gibt es weitere Informationen zum Einreichen eines Beitrags. [...]

Do you like lakes? — plitvice lakes (GC1FNKR) — Geocache der Woche!

15. Mai 2015 // 0 Kommentare

Absolutely gorgeous! Photo by geocacher Brainburned Geocache Name: plitvice lakes (GC1FNKR) Difficulty/Terrain Rating: 2/1.5 Why this is the Geocache of the Week: Beautiful places like these don't form overnight. It takes thousands of years of geologic processes for beauty to evolve out of rocks and water. While photos may enable you to appreciate the vibrant colors and incredible scenery, an EarthCache like this one gives you an appreciation for the processes behind the beauty by teaching you about the sequences that took place to form it. What geocachers have to say: “We had tour around beautiful lakes. Whole day we walked around the park. Lots of pictures were taken and beutiful places were seen. Thanks for the earth.” – Legsa^ “Its so beautiful there and the sun was shining the whole day! We had a very nice time here! TFTC” – Schesn “Daily trip together with DieterRoland from Drvar – Bihac – Plitvice Lakes. Perfect weather, visiting historical sites, beautiful landscape and an impressive scenery here in the National park. TFTC!” – Steveeeee Photos: This view is ok, I guess. Photo by geocacher rum.burak One of the pathways through the lakes. Photo by geocacher zansquare The lakes and waterfalls. Photo by geocacher Suikerbossies What was the last thing you learned from an EarthCache? Tell your story and post photos in the comments. Continue to explore some of the most engaging geocaches around the globe. Check out all the Geocaches of the Week on the Geocaching blog. If you would like to nominate a Geocache of the Week, just fill out this form. Thanks! [...]

Announcing the April 2015 – Geocacher des Monats

14. Mai 2015 // 0 Kommentare

The April 2015 nominees for the celebrated Geocacher of the Month award run the gamut of what it means to be a legendary geocacher. For Marchand de cailloux, it means crafting intricate, clever, beautiful wood caches. For Zugführer, it means organizing Cache-Events that repeatedly draw dozens of old and new geocachers alike. For hoosiersunshine & FailedApparatus it means inventing a highly popular local geocaching trivia night complete with customized trophy. The featured Geocacher of the Month is named by a panel at Geocaching HQ after reviewing community input and blog comments. It's a tough decision, given the combined contributions of these folks to the geocaching community as a whole. All the nominees will receive special prize packages from Geocaching HQ, but only one will receive the elusive Geocacher of the Month Geocoin. The earned, never for sale, Geocacher of the Month Geocoin. After tallying the sentiment and reading the comments, hoosiersunshine & FailedApparatus have been officially named the featured Geocachers of the Month for April 2015. ‘Caching team hooserisunshine and FailedApparatus have made a big impression on the the geocaching community in North and South Carolina with their regular geocaching trivia events, ‘It's All Just Trivial!' Though the geocaching trivia nights were spawned as a way to spice up regular Cache-Events, they've since become an institution. The winning team at an ‘It's All Just Trivial' event take home medals and sometimes a trophy – both of which were created by hoosiersunshine and FailedApparatus. Geocacher Beth Andrews says, “Hands down… my vote is for Hoosiersunshine and FailedApparatus. Not just for the great and wonderful things they have done with geocaching trivia around the whole South East…., but with geocaching as a whole. From fun hides to hair pulling puzzle caches to just being great people. I'm honored they are part of my geocaching family and no two people deserve this more than those two.” Echoing her sentiments, Matt Norris says, “Hoosiersunshine and Failedapparatus are the best nominees I could think of for this! Anyone who has ever been to an “It's All Just Trivial” event knows that this would be incredibly well deserved. Those who have not can't even imagine what those two have put into these events! Not only fun trivia, but everything from fully stocked caches, to unactivated geocoins and everything in between as prizes to every person who attends. And every person who wins gets a real gold medal! They bring fun geocaching events to a new level that I have never seen. Amazing people bringing fun not only to SC and NC, but they've traveled to host these events in GA, FL and VA too!” Thank you to all the April 2015 Geocacher of the Month nominees for your tireless efforts to bring joy to other geocachers. Three cheers for legendary geocachers! Know an outstanding geocacher who should be recognized? Nominate them for next month's award! [...]

Schnall Dich an! Hier fängt Deine Reise zu sechs neuen Souvenirs an.

12. Mai 2015 // 0 Kommentare

Jeder Road-Trip braucht einen Partner Imbiss? Eingepackt.Musik? Dabei.Partner? Das ist der Punkt, an dem wir ins Spiel kommen. Wir werden über die nächsten paar Monate alle bei einem Geocaching-Abenteuer mitmachen, um 15 Jahre Geocaching zu feiern. Dabei wirst Du die Chance haben, sechs neue Souvenirs für Dein Geocaching-Profil zu erhalten. Um Dich bereit zu machen, melde Dich an für Deinen Partner beim Geocaching-Road-Trip-‘15. Du wirst dann E-Mails erhalten mit den ersten Darstellungen der kommenden Souvenirs sowie Tipps und Tricks, wie man diese erhalten kann, vom Geocaching-Hauptquartier. Melde Dich hier für Deinen Partner beim Geocaching-Road-Trip-‘15 an. [...]

Between a rock and…more rocks. — Pit Stop (GC5RM5D) — Geocache der Woche

8. Mai 2015 // 0 Kommentare

Yahtzee! Geocache Name: Pit Stop (GC5RM5D) Difficulty/Terrain Rating: 2.5/2 Why this is the Geocache of the Week: This geocache is a perfect example of being extremely creative, while staying within the guidelines. The guidelines state that geocachers must not dig when finding or placing a geocache—however, like with this geocache, piling rocks on top of the geocache provides the same feel as a buried cache, without needing a shovel. What geocachers have to say: “Wow another GREAT cache from the CO!!! Dude you guys ROCK!!! Thanks for another creative cache. Keep up the great work!” – I C IT “Awesome set up!, this one took some werk by the CO to get this made and installed, a nickname for this one should be “patience” haha, that's what it takes to get er' done. great cache and of coarse another FAV point!, will definitely recommend to others. Thanks for a fun well done cache!!!” – bajatym “Another really nice job on this cache! A favorite point for certain. THX 4 the fun!” – Smoochersmom What the geocache hider, Adam_710, has to say: Well i have always liked the trickier geocaches and wanted to build something i haven't seen.. Ive always grown up around cars and a bottle jack was the first thing that came to mind, so i wanted to build around that. The construction from the mental design, to the physical product took about two weeks..the hardest part was the drawing and concepts. The physical build took two days. Honesty i love getting the favorite points for these hides, thats what makes me want to keep coming up with better geocaches! The reactions are great to the pitstop, it just takes a lot of turning lol Honestly its all for [geocachers]! I really enjoy reading the comments of the caches and there thoughts about how it was conctructed. Don't forget to look for the ones are out there and ones that are coming out soon Photos: The geocache uncovered. Where the logbook hides Between a rock and more rocks. What's the best geocache camouflage you've ever seen? Tell your story and post photos in the comments. Continue to explore some of the most engaging geocaches around the globe. Check out all the Geocaches of the Week on the Geocaching blog. If you would like to nominate a Geocache of the Week, just fill out this form. Thanks! [...]

Mach mit beim Geocaching-Road-Trip-‘15

5. Mai 2015 // 0 Kommentare

Während der nächsten Monate werden wir uns alle auf eine Geocaching-Reise begeben, um 15 Jahre Geocaching zu feiern. Du wirst die Gelegenheit haben, fünf Geocaching-Aufgaben zu erfüllen. Für jede davon erhälst Du ein Souvenir für Dein Geocaching-Profil. Sobald Du alle fünf zusammen hast, bekommst Du dafür noch ein sechstes, ganz spezielles Souvenir. Die Aufgaben werden nacheinander freigeschaltet und Du hast bis zum 2. September Zeit, diese zu erfüllen und das entsprechende Souvenir dafür zu bekommen. Also packe Deine Sachen, nimm ein paar Snacks mit und erstelle Dir eine Playlist Deiner Lieblingslieder für den Road-Trip, denn hier sind Deine Aufgaben und ihre Startdaten: 19. Juni – 2. September – Finde einen Geocache mit mehr als 10 Favoritenpunkten. 3. Juli – 2. September – Nimm an einem regulären Event, einem MEGA oder einem GIGA teil. 17. Juli – 2. September – Finde einen T5- oder D5-Geocache. 31. Juli – 2. September – Erledige einen EarthCache oder nimm an einem CITO teil. 14. August – 2. September – Finde einen Rätsel-Cache. Bevor Du loslegst, lass Dir sagen, dass kein Road-Trip durchzuhalten ist, ohne einen vertrauenswürdigen Partner an der Seite. Melde Dich unten an, und wir benachrichtigen Dich, wenn eine neue Aufgabe veröffentlicht wurde. Wir werden Dir dann auch hilfreiche Hinweise und Tipps für diese fantastische Reise schicken. Email address: First Name: Last Name: By clicking Sign Up, you agree to the Geocaching.com Terms of Use and Privacy Policy. [...]

Jetzt schlägt die Stunde der Geocache-Owner!

14. April 2015 // 0 Kommentare

Du hast Deinen ersten Geocache versteckt. Und wie geht es weiter? Geschafft! Du hast den coolsten, kreativsten Geocache aller Zeiten versteckt und alle Richtlinien eingehalten, nicht wahr? Na, damit endet der Spaß aber noch nicht. Als Geocache-Owner bist Du verantwortlich dafür, Deinen Geocache zu warten und kontinuierlich zu betreuen. Deswegen ist das Verstecken bloß der Anfang Deiner Karriere als Geocache-Owner. Lies diese 9 Tipps zur kontinuierlichen Betreuung des coolsten und kreativsten Geocaches aller Zeiten. Um weitere Informationen darüber zu erhalten, wie man einen Geocache versteckt oder ein Event veranstaltet, schau Dir die neue Seite dazu an. Danach nimm an diesem Quiz teil, um Dein Fachwissen zu testen. [...]
1 3 4 5 6
Translate »
UA-60859832-1