News Ticker

Giga-Event Project Glück Auf 2022: Caching, Community und Geschichte der Kohleförderung

Geocaching HQ Lackeys nehmen an Dutzenden von Mega- und Giga-Events auf der ganzen Welt teil, schütteln Hände, erzählen Geschichten von Abenteuern und natürlich vom Geocaching! Em_adventuring arbeitet im Geocaching Hauptquartier als Spezialistin zur Unterstützung von freiwilligen Helfern. Sie ist kürzlich nach Deutschland gereist, um das Giga-Event Project Glück Auf 2022 (GC7G1GA) zusammen mit Martemous und Rock Chalk zu besuchen. Hier ist ihr Bericht des Giga-Events.

Nach jahrelanger Planung fand das Project Glück Auf 2022 am 17. September 2022 endlich in Essen, Deutschland, statt. Veranstaltungsort des dritten Giga-Events im Jahr 2022 war die Zeche Zollverein, ein unglaublicher Industriekomplex zur Kohleförderung. Dieses UNESCO Weltkulturerbe bot tiefe Einblicke in die Geschichte der Kohleförderung der Region. Dieses Thema begleitete das Giga-Event durchgängig. Obwohl das Ruhrgebiet in Deutschland früher ein industrielles Ballungszentrum für Kohle und Stahl war, hat sich die Region neu erfunden, indem viele der früheren Industriestätten in Museen und Parks umgestaltet wurden.


Bild von Banditje.

Das Event hat das Thema Kohleförderung wirklich gut umgesetzt. Das Maskottchen des Event war Anton die Grubenameise, eine hart arbeitende “Minenameise”, die als Bergwerksarbeiter tätig ist. Die Mitglieder des leidenschaftlich engagierten Orgateams, das von Skullbook angeführt wurde, verkleideten sich als Bergwerksarbeiter und trugen sogar Grubenhelme. Das Logbuch für das Giga-Event war eine überdimensionale Grubenlampe, und das Logbuch für das CITO-Event am Sonntag war eine lebensgroße Bergarbeiterpuppe. Eine Reihe kreativer Rätsel-Caches, die für das Event veröffentlicht wurde, hat uns mit ihrem Einfallsreichtum und der Thementreue begeistert.

Am Event-Wochenende gab es auch ein Community Celebration Event, wo wir einen ersten Blick auf das Gelände werfen und ein paar Stunden lang mit Geocachern aus aller Welt sprechen konnten. Das offizielle Willkommensevent fand geladen mit positiver Energie und Aufregung am Standort einer historischen Grube statt. Die Teilnehmer bekamen eine Stempelkarte für Bergleute und konnte diese abstempeln.


Bild von Jaku x.

Beim Giga-Event selbst gab es Rundgänge durch das tolle Museum, Adventures zum Thema Kohleförderung, die über das ganze Wochenende veröffentlicht wurden, Aktivitäten für jede Altersgruppe, Essen und sogar eine lebhaften musikalischen Live-Auftritt! Signal der Frosch war wie üblich aktiv und lebhaft, er tanzte und posierte sehr gerne für Fotos mit Geocachern.

Cacher erforschten das weitläufige Eventgelände, indem sie auf erhöhten Stegen umherwanderten und sich auf dem Boden durch einen Irrgarten alter industrieller Gebäude und Überbleibsel aus der Vergangenheit schlängelten.

Martemous, Rock Chalk und ich fanden es besonders toll, mit den Cachern, die wir beim Event treffen durften, Gespräche zu führen.

Es war offensichtlich, dass das Orgateam des Giga-Events mit ganzem Herzen bei der Sache war. Wir haben viel über diese Region von Deutschland gelernt und wussten den anregenden und wertvollen Austausch mit Cachern zu schätzen. Ein riesiges Dankeschön an das Orgateam für all ihre harte Arbeit – wir werden unser tolles Erlebnis beim Project Glück Auf 2022 nie vergessen!


Source: Geocaching

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »
UA-60859832-1
%d Bloggern gefällt das: