News Ticker

Verstecke Deinen ersten Geocache

Du bist also endlich bereit, Deinen ersten Geocache zu verstecken. Du hast über 20 Caches gefunden, verschiedene Cache-Typen erkundet und Dich mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Terrain herausgefordert. Dann ist es jetzt an der Zeit selbst einen Cache zu verstecken!

Bevor Du Deinen ersten Cache versteckt, musst Du einige Schritte beachten. Wähle zuerst einen robusten, wasserdichten Behälter aus, der lange im Freien überleben kann. Einen Cache zu verstecken ist mehr als nur eine Dose an einem beliebigen Ort zu platzieren. Lerne außerdem, was Du kannst über Qualitäts-Caches und welche Cache-Arten Du verstecken kannst. Es ist wichtig, die Richtlinien zum Verstecken von Geocaches zu lesen, um sicherzustellen, dass Du die Regeln kennst, die Du als Cache-Owner befolgen musst, einschließlich der Einholung der Erlaubnis des Grundstückseigentümers, bevor Du den Cache platzierst.

Sobald Du Deine Recherche abgeschlossen hast, ist es an der Zeit, mit der Planung zu beginnen. Wo magst Du Deinen Cache verstecken? Wähle einen schönen Ort aus, den Du gerne aufsuchst. Es ist am besten, den Cache in der Nähe von Deinem Heimatort zu verstecken, damit Du ihn leicht warten kannst, wenn er repariert oder ersetzt werden muss. Wenn du Caches in Deiner Nähe findest, bekommst Du eine gute Vorstellung von verschiedenen Cache-Stilen und welche Orte für Deinen Cache geeignet und verfügbar sind.

Nachdem Du nun den perfekten Ort zum Verstecken des Caches gefunden hast, musst Du die richtigen Koordinaten für den Standort messen. Wir empfehlen Dir, Koordinaten für Dein Versteck mehrmals zu ermitteln und ihren Durchschnitt zu berechnen, damit sie genauer sind. Genaue Koordinaten helfen Geocachern, an der richtigen Stelle zu suchen und können den Unterschied ausmachen, ob sie den Cache finden oder nicht. Du kannst die Koordinaten entweder mit der Geocaching®-App oder einem Navigationsgerät sammeln.

Nachdem Du Deinen perfekten Standort ausgewählt und Deine Koordinaten ermittelt hast, ist es an der Zeit, eine Cache-Seite auf Geocaching.com zu erstellen. Du wirst aufgefordert, einige Fragen zum Cache zu beantworten, einschließlich der Größe des Caches, der Schwierigkeits- und Geländewertung, der Art des Caches und der einzuschließenden Attribute. Du kannst in der Beschreibung detaillierte Informationen zum Cache angeben und einen Hinweis hinzufügen, der anderen Cachern hilft, Deinen Cache zu finden, sollten sie Probleme haben. Vergewissere Dich, dass Dein Cache vor Ort und einsatzbereit ist, bevor Du Deinen Cache zur Überprüfung einreichst.

Nachdem Du alle Informationen auf der Cache-Seite ausgefüllt und eine Reviewer-Notiz gepostet hast, in der Dein Behälter und sein Versteck beschrieben werden, ist es an der Zeit, Deine Cache-Seite zur Überprüfung einzureichen. Ein ehrenamtlicher Reviewer in der örtlichen Community übernimmt den Überprüfungsprozess und setzt sich gegebenenfalls mit Dir in Verbindung. Diese Ehrenamtliche in der Geocaching-Community sorgen dafür, dass das Spiel reibungslos abläuft. Die Reviewer sind Experten in Bezug auf die Richtlinien zum Verstecken und die lokalen Landrichtlinien und werden Dich anschreiben, wenn etwas auf Deiner Cache-Seite aktualisiert oder geändert werden muss. Wenn Dein Cache die Prüfung bestanden hat, kann er veröffentlicht werden!

Herzlichen Glückwunsch! Du bist jetzt der Besitzer Deines eigenen Geocaches! Es ist an der Zeit, die interessanten Logs von Cachern zu lesen, über die Du informiert wirst, wenn ein Cacher Deinen Cache findet. Halte dabei nach Wartungslogs Ausschau, damit Du Deinen Cache in Tip-Top-Form halten, und sicherstellen kannst, dass Dein Cache das Spiel weiterhin bereichert.


Source: Geocaching

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »
UA-60859832-1
%d Bloggern gefällt das: