News Ticker

Genieße den Wechsel der Jahreszeiten

Die Jahreszeit verändert sich und hier in Seattle hat uns der Frühling mit mehreren Tagen Sonnenschein und vielen blühenden Blumen erfreut. Für uns beginnt in der nördlichen Hemisphäre das, was wir “Matschjahreszeit” nennen und die “Zweige-Jahreszeit” in der südlichen Hemisphäre. Das ist die Jahreszeit, wo der Boden nach dem Winter auftaut und jeden unbefestigten Weg und Pfad weich macht und wo der Herbst alle Blätter fallen lässt und nur noch nackte Bäume zurücklässt.

Das hört sich vielleicht nicht nach einer guten Zeit an, um cachen zu gehen, ist es aber. Auf ein paar Dinge musst Du aufpassen, wie schlammige Straßen, in denen man leicht steckenbleiben kann und dass sich das Wetter sehr leicht ändern kann, so dass Du verschiedene Kleiderschichten einpacken solltest; aber es gibt auch viele Gründe, warum Du zum Cachen rausgehen und Dich der Jahreszeit stellen solltest, und hier sind drei davon.

  1. Du hast die Wege allein für Dich
    In dieser Übergangsphase ist es auf den Wanderwegen eher ruhig. Die Leute denken noch nicht so sehr an Aktivitäten im Freien, aber Kinder sind wieder in der Schule nach den Ferien im Frühling oder Sommer und das Wetter ändert sich schnell. Das bedeutet auch, dass es leichter ist, an lokalen Publikumsmagneten wie Parks, Stränden usw. einen Parkplatz zu bekommen. Das ist jetzt keine Wissenschaft, aber weniger betretene Wege bedeuten mehr Funde, oder?!
  2. Genieße die Aussicht
    Die Temperaturen in der Übergangszeit können das Wetter weniger vorhersehbar machen, aber diese wechselnden Bedingungen können zu überwältigenden Lanschaften führen! Wildblumen beginnen im Frühling zu blühen und die Blätter färben sich im Herbst in den leuchtendsten Farben. Nutze Attribute wie “Schöne Aussicht”, um eine Liste zu erstellen und dann geh raus und genieße die Farben des Laubs und der Blüten gleichermaßen!
  3. Hol Dir das beste aus beiden Welten
    Das Tollste an der Übergangszeit ist, dass Du das beste aus beiden Welten genießen kannst. Das sich ändernde Wetter bedeutet, dass Du im Frühjahr schon ein wenig Sommersonne abbekommst oder Ski- oder Schneeschuh-Cachen im Herbst machen kannst!

Wo auch immer Du bist, hab ein Auge für die Wunder der sich ändernden Jahreszeiten. Wie willst Du das beste aus den Übergangszeiten beim Geocaching machen?


Source: Geocaching

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »
UA-60859832-1
%d Bloggern gefällt das: