News Ticker

Bevor der Sommer ein Comeback startet erwartet uns ein durchwachsenes Wochenende – 18.06.2020

Wie schon in den vergangenen Tagen geht es auch am Wochenende wechselhaft weiter, auch wenn der ganz große Regen ausbleiben wird. Zunächst wurde ein Höhentief über Tschechien prognostiziert mit hohen Regensummen, doch dieses Ereignis wird wohl eher nicht eintreten. Die Prognose ist daher noch sehr, sehr unsicher.

Ausblick auf das Wetter am Wochenende und das bevorstehende Sommerwetter wo noch nicht mal sicher ist ob es denn eine Hitzewelle werden wird.

Neben Wolken werden besonders am Samstag und Sonntag einige (gewittrige) Regenschauer erwartet und auch die Temperaturen bleiben im verhaltenen Bereich. Es wird zusammenfassend eine Woche werden ohne einen einzigen Sommertag über 25 Grad.

Am Freitag erwartet uns teilweise bewölkten Wetter mit Temperaturen um die 16°C. Über den Tag weht eine mäßige Brise aus Richtung west-nordwest um die 23 km/h. Die Nachmittagstemperaturen steigen auf ungefähr 22°C. Morgen Abend und in der darauf folgenden Nacht erwarten wir schöne Wetterbedingungen mit Sonne und teilweise sternenklaren Himmel und Temperaturen bis zu 23°C.

Am Samstag erwartet uns am frühen Morgen sonniges Wetter, später zieht es zu und es kann zu gewittrige Regenschauern kommen. Insgesamt könnten somit an die 10 mm zusammenkommen. Den ganzen Tag über muss man mit einer mäßigen Brise aus Richtung WNW von ungefähr 25 km/h rechnen.

Am Sonntag ist die Prognose sehr unsicher aber wahrscheinlich durchwegs regnerisch. Erwartetes tägliches Maxima von um die 19°C und Minimum um 16°C. Regen am Morgen, bedeckter Himmel in der zweiten Tageshälfte und dann nochmals Regen. Insgesamt könnten um die 6 mm fallen. Es wird sehr windig mit einer frischen Brise am Morgen aus Richtung WNW von annähernd 30 km/h, später am Nachmittag und abends etwas nachlassend mit ca 20 km/h aus Richtung WNW.

Prognose für die Juni / Juli

Für das dritte Drittel im Juni deutet sich die erste „Hitzewelle“ in diesem Jahr an aber nicht mit extremen Temperaturen wie es einige Wetterberichte und Boulevardzeitungen berichten. Nein, es werden definitiv keine 40 Grad werden, sondern zum Höhepunkt hin 31 vielleicht auch bis zu 33 Grad. An mindestens 3 Tagen müssen 30 Grad und mehr erreicht werden aber auch dies ist noch nicht wirklich sicher, damit man überhaupt von einer Hitzewelle sprechen kann. Auch in Sachen Regen sieht es weiterhin gut aus, auch wenn es nicht jeden Tag regnen werden wird. Es wird bis weit in den Juli hinein nicht mehr die Rede von einem Dürresommer sein, denn es kommt immer wieder zu feuchten Wetterlagen, auch wenn die Lage Wiens eine spezielle ist und nicht so sehr profitiert wie z.B. das Waldviertel oder die Voralpen.

Als Fazit kann man feststellen: keine Extremwetterlagen bis weit in den Juli hinein und auch keine Dürre über Wochen. Es sieht aktuell nach einem Durschschnittssommer aus.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »
UA-60859832-1
%d Bloggern gefällt das: