News Ticker

Rückblick auf Tief Gudrun 24.05.2020

Der gestrige Samstag hatte einiges zu bieten auf Österreich bezogen. So gab es in Tirol den ersten Hitzetag des Jahres 2020, während bei uns in Favoriten es ca 10 Grad weniger waren. Die Kaltfront von Tief Gudrun zog am späteren Nachmittag mit heftigen Gewittern und Sturmböen über Österreich und erreichte Wien in abgeschwächter Form gegen 20 Uhr.

Niederschlagssumme seit Freitag, 22.05.2020. Insgesamt kamen über 22 l/qm zusammen.

Bereits am Freitagabend erreichten uns die Warmfrontausläufer und brachten insgesamt 4l/qm bis zu Samstagmittag, mit der Kaltfront kamen weitere 18 l/qm dazu mit Niederschlagsraten bis zu 45 l/qm!

Niederschlagssummen pro Tag

Die Kaltfront überquerte Wien recht unspektakulär ohne Gewitter und Sturmböen, die Maximalböe betrug lediglich 42 km/h. Heftiger war es südlich von Wien, so kamen in Schwechat fast 40 l/qm zusammen.

Erstmals in diesem Jahr fühlte sich die Luft schwül an, obwohl die Temperaturen maximal 21 Grad erreichten. So lag der Taupunkt bis zum Eintreffen der Kaltfront bei 15 Grad.

Tapunktwerte von Freitag bis Sonntag

Der Wettertag im Rückblick

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »
UA-60859832-1
%d Bloggern gefällt das: