News Ticker

Extreme Hitze am Montag in Wien Favoriten! – 29.06.2019

Großwetterlage am Montag

Den ersten Teil der zweiten Hitzewelle haben wir überstanden, so stiegen am Mittwoch die Temperaturen auf 36,1°C und somit war dies der bisher heißeste Tag des Jahres. Dieser Wert jedoch wird in den nächsten Tagen pulverisiert. Am Montag werden in Wien 38 oder sogar 39 Grad erreicht!

Mit einer nördlichen Höhenströmung bekamen wir besonders am Freitag „frische“ Sommerluft ab, die trocken und somit nicht schwül war. Auch die Nächte mit 18 Grad waren wieder ideal zum Durchlüften. Mit Samstag jedoch dreht die Strömung auf südliche Richtungen zurück und zapft somit wieder die heiße und auch schwüle Luft an. Knapp 30 Grad werden am Samstag erwartet und am Sonntag geht es hinauf auf bis zu 34 oder schon 35 Grad. Der Höhepunkt wird am Montag erwartet mit bis zu 38 Grad in Wien. Im Marchfeld sowie Richtung Seewinkel sind 39 Grad denkbar, vielleicht sogar auch 40 Grad!

Während es am Montag richtig aufheizt, nähert sich aus Norden jedoch auch eine „Kaltfront“ und im Vorfeld können sich in der schwülheißen Luft heftige Gewitter mit Unwetterpotential entwickeln. Nicht jedes Modell hat diese Entwicklung bereits in den Karten aber das Super HD liegt oft richtig.

Sollten Gewitter tatsächlich Wien treffen, dann wären binnen kurzer Zeit große Regenmengen möglich wie das Super HD im linken Bild zeigt mit über 20 l/m². Schaut man auf das rechte europäische Wettermodell ECMWF, dann sieht es in der nächsten Woche trostlos in Sachen Regen aus. Kaum Regen wird berechnet für den Großraum Wien.

5 Tage Trend

Über das Wochenende bis einschließlich Montag herrscht tropische Hitze vor, dann jedoch gehen die Temperaturen auf normalverträgliche Werte um die 30 Grad zurück. Auch in der neuen Woche herrscht Sommerwetter vor mit viel Sonnenschein und wenig bis gar kein Regen.

Kartenquellen von Kachelmannwetter

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.