News Ticker

Geocachingrunde 7-Hirten im Weinviertel

Es war die letzte Hitzewelle des Supersommers 2015 und obwohl es so viele schöne Tage in diesem Sommer gab, wollten wir nicht wirklich geocachen gehen, denn es war ja so heiß. Letztendlich schafften wir es aber doch auch im zu Ende gehenden Sommer eine kleine aber sehr feine Runde im Weinviertel zu absolvieren. Unser Ziel war die 7-Hirten Runde im gleichnamigen Siebenhirten, nicht einem Liesinger Stadtteil im 23. Gemeindebezirk Wiens, sondern im Weinviertel nördlich von Mistelbach.

Geocache Karte 7-Hirten in Siebenhirten


Hier Klicken für große Karte

Der Ort Siebenhirten ist eine Katastralgemeinde von Mistelbach und liegt sehr malerisch eingebettet in die hügelige Landschaft des Weinviertels. Siebenhirten wurde erstmals im Jahr 1178 erwähnt und hat seit 1868 eine Kirche, die dem hl. Rochus geweiht ist. Bemerkenswert ist die vorhandene ausführliche Chronik von Prälat Franz Stubenvoll. Diese ist eine der umfangreichsten des Weinviertels. Ein Wahrzeichen ist der Hofstadel mit dem schiffsbauförmigen Dachstuhl neben der Weinviertel Vinothek. Einzigartig ist auch die bestens erhaltene Kellergasse mit der Bahnhaltestelle. Von hier sollte schliesslich auch unser Start zu dieser Runde erfolgen, denn wir sind öffentlich mit der Bahn angereist.

Trackkarte 7-Hirten Runde

Höhendiagramm

2015-08-30 Siebenhirten

Die 7-Hirten Runde besteht aus 10 Traditionals sowie einem Bonus und es lohnt sich diese Caches aufzusuchen, denn hier hatte sich der Owner sehr viel Mühe gemacht mit teilweise sehr lieb und kreativ gestalteten Dosen, wie man auch auf den Bildern sehen kann. Mit einigen Favoritenpunkten im Gepäck sollte man schon anreisen 🙂

Wir laden euch herzlich ein, auf eine schöne Runde durch Siebenhirten.

Die Strecke bietet euch 10 Tradis + BONUS, ist 3,4 Km lang und lässt sich zu Fuß oder mit dem Rad am besten bewältigen. Die Straßen sind größtenteils asphaltiert und gut befahrbar, aber nur für den landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben. Der Weg startet in der Kellergasse, führt euch am Wald entlang, durch die Weingärten, an einem Tümpel vorbei und bietet eine tolle Aussicht über die Gegend.

Die Koordinaten für den Bonus findet ihr in zwei der zehn Caches!
Bitte beachtet die besonderen Hinweise zum BONUS!

Die Caches sind gut versteckt, bitte hinterlasst die Verstecke so wieder, wie ihr sie auffindet. (Die Glücksmagneten)

Insgesamt benötigten wir für die gesamte Runde 1:45 Stunden und war ca 1 Kilometer länger mit knapp 4,5 Kilometer. Das Gelände ist zwar hügelig aber mit nur 70 Meter Höhenunterschied auch mit einem Kinderwagen gut zu bewältigen da die Caches an ausgebauten Wegen liegen.

Wie immer ist es am besten Bilder sprechen zu lassen von einer sehr empfehlenswerten Runde:

[mudslide:picasa,1,tombeier1@gmail.com,6215903296858050097]

Translate »
UA-60859832-1
%d Bloggern gefällt das: