News Ticker

Das war der Sommer 2015

Auch wenn schon wieder über die Hälfte des Herbstes Geschichte ist, noch einen kurzen und letzten Blick zurück auf den vergangenen Sommer. Die heißen Tage, besonders im Juli und August haben wir noch nicht vergessen, doch wie sahen denn die Mittelwerte aus im Bezug zu den vorangegangenen Sommern?

Die durchschnittlichen Werte beziehen sich auf den Zeitraum 2012 bis 2015.

Auch wenn es viele extrem heiße Tage gegeben hatte, fiel kein Monatsrekord. Die höchste gemessene Temperatur lag in diesem Sommer bei 38,4°C, der Tiefstwert bei 11,2°C. Die mittlere Temperatur in diesem Sommer betrug exakt 23,7°C und somit war es im Mittel genau 1,3°C wärmer. Top war dieser Sommer auch im Bezug auf die Sonnenstunden. Insgesamt schien die Sonne an der Wetterstation knapp 751 Stunden lang, das war im Schnitt mehr als 76 Stunden. Wo viel Sonne, da wenig Regen und in der Tat, der Sommer knüpfte nahtlos an den trockenen Frühling an mit nur 105,6 l/m². Dies ist im Schnitt weniger als 42 l/m².

Als letztes werfen wir einen Blick auf den Wind. Obwohl mit 81,4 km/h ein neuer Stationsrekord aufgestellt wurde, fiel der Sommer insgesamt weniger windreich aus als die vergangenen. Mit 9060 Kilometer Winddurchsatz war dies der geringste der vergangenen 3 Jahre.




1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Das war der Sommer 2015 | Weatherman68

Kommentare sind deaktiviert.

Translate »
UA-60859832-1