News Ticker

Geocachen in Passau

Das zweite Mai-Wochenende nutzten Ladybird68 und ich aus für einen Besuch der Stadt Passau, nicht nur zum Geocachen, sondern auch um Freunde zu besuchen. In meinem Artikel geht es natürlich um die Geocaches, die wir hier gefunden haben und darunter waren einige schöne dabei.

Geocache Karte von Passau (gefundene Caches)


Hier Klicken für große Karte

Ein Geocache fehlt auf der Karte, denn diesen hatten wir auf der Anreise auf der österreichischen Westautobahn A1 gefunden, nämlich das TB Hotel Melk, schon alleine die aktuellen Favoritenpunkte von 537 verraten, dass es sich hier um eine geniale Konstruktion handeln muss und diese war es dann auch vor Ort.


Welche Geocaches hatten uns besonders gut gefallen?

’Passaus Brücken das Liebesschloss‘ (GC5H0ZF) ist ein sehr nett gestalteter Mysty, bei dem es darum geht die richtige Brücke in Passau zu erkennen und davon gibt es einige.

Wisst Ihr auf welcher Brücke in Passau Liebesschlösser platziert werden?

Wenn Ihr es noch nicht wisst, habt Ihr einen Grund dies herauszufinden. Darunter gibt es auf der Ostseite der Brücke ein ganz spezielles Schloss, welches mit der GC Nummer dieses Listings beschrieben ist, das Ihr zum loggen finden und öffnen müsst. (MAJJ-P)

’Passauer Kleinod Bergfried‘ (GC2TA3J) ist ein Multicache, der zu einem schön gelegenen Kleinod über Passau auf der Ries führt, besonders erwähnenswert hier das Listing, in dem die Geschichte des Gehöftes beschrieben wird. Das Final führt anschließend in unberührte Natur und direkt weiter zum Traditional ‚180°‘ (GC3RG8P), der auf der Oberveste an der Aussichtsplattform liegt. Für diesen Cache hatten wir zwei Anläufe benötigt, schon bei einem vorherigen Besuch waren wir hier und konnten die Dose nicht finden, denn diese ist wirklich fies versteckt, zudem ist das Muggelaufkommen an besonders schönen Tagen extrem hoch.

 

Als letzten und besonders empfehlenswerten Multicache möchte ich den ‚Stadtpark Hacklberg'(GC2V7G4) vorstellen, dieser führt über drei Stationen zu einem besonders idyllischen Ort im Stadtpark, wie man auch auf den Bildern sehen kann. Die Runde wird noch versüßt von zwei weiteren Traditionals mit ‚MCS-No.3 Die blaue 22‘ by (GC18HP8) und dem ‚Schloss Freudenhain‘ (GC2V763). Letzteres ist ein Passauer Lustschloss aus dem späten 18. Jahrhundert. Es beherbergt heute ein Privatgymnasium der Congregatio Jesu.

Das Wetter war insbesonders am Samstag bescheiden, da es immer wieder regnete umso mehr Glück hatten wir am Sonntag, hier schien die meiste Zeit die Sonne bei angenehm frühlingshaften Temperaturen. An einem weiteren Multicache sind wir dran namens „Hochwassermarken – Flood marks“ (GC567MN), dieser besteht aus insgesamt 35 Stationen, die sich mehr oder weniger im Altstadtbereich befinden. Leider haben wir es nicht ganz geschafft diesen zu beenden, dieser muss bis zum nächsten Besuch in Passau warten.

Zum Schluss noch einige Impressionen aus Passau und von einigen Caches, die wir an diesem Wochenende gefunden hatten.

Die Bilder können natürlich auch im Großformat angesehen werden, einfach auf das Bild klicken.

Passau, 8.05. – 10.05.2015

 

 

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Auch in Passau gibt es einige schöne Geocaches zum Entdecken und die Stadt natürlich sowieso | Weatherman68

Kommentare sind deaktiviert.

Translate »
UA-60859832-1