News Ticker

Urlaub in Kroatien 2014 – Teil 1: Stubičke Toplice in Nordkroatien

Da es von Wien bis auf die Insel Brac doch eine recht weite Strecke ist und es unterwegs auch schon viel zu entdecken gibt haben wir beschlossen auf der Urlaubsfahrt einen 2 Tage Zwischenstopp einzulegen im Nordkroatischen Stubičke Toplice, etwa 20 Kilometer Luftlinie nördlich von Zagreb. Diese Gegend ist zu einem eine Thermenregion, zum Anderen auch ein Weinanbaugebiet und einige interessante Caches gibt es auch zum Entdecken.

Schon alleine die Anreise nach Nordkroatien ist sehenswert, liegt doch auf steirischer Seite die Burg Riegersburg und hier gibt es auch einen Earthcache (GC1TWM2), ebenso im malerischen Feldbach (GC242HK). Eisenbahnfreaks sollten unbedingt Bad Gleichenberg besuchen, denn der Traditional Plattform Bad Gleichenberg  (GC36VZH) bildet die Endstation der Nostalgiebahn zwischen Feldbach und Bad Gleichenberg. Die Südoststeiermark ist nicht nur eine bekannte Weingegend, sondern auch eine Vulkanlandschaft. Über Ihre Endstehung gibt es ein Naturschaugartenhaus und für Geocacher einen Multi ‚Vulkanland – Naturschaugarten Haus der Vulkane‘ , diesen kann ich nur sehr empfehlen. Dieser Multi hat sehr interessante Stationen im Schaugarten.

Geocachekarte Stubičke Toplice und Umgebung


Hier Klicken für große Karte

Weiter ging dann die Reise durch Slowenien, auch dieser Teil Sloweniens ist von Weinbau geprägt, es ist sozusagen die Fortsetzung der Südsteiermark Für Geocachers gibt es in dieser Region einige interessante Powertrails, für die wir logischerweise keine Zeit hatten, aber zwischendurch findet man immer wieder schöne Kapellen am Wegesrand wie auch die ‚Breznikova kapela‘

Am Abend erreichten wir schließlich unser Ziel, die Therme Jezerčica, mit seinem riesigen Aquapark und Wellnessbereich und das zu günstigen Preisen. Hier genossen wir natürlich auch das Angebot an Wellness, Schwimmen und Sauna, zumal das Wetter damals regnerisch und kühl war und genau das Richtige nach einem anstregenden und interessanten Cachertag.

Schon bevor wir uns auf den Weg machten interessierte uns der Mysty ‚Zagorski Okrugljaki‘, allerdings ist das Rätsel nicht ganz einfach gestaltet, denn vor allem die Sprachbarriere war das größte Problem. Dem Rätsel sind wir zwar auf die Spur gekommen aber hier musste uns der liebenswerte Owner HR_s00va helfen und den entscheidenden Hinweis geben, der kleine Spaziergang zur finalen Dose führte uns dann durch die Weinberge der Region und dem wolkenverhüllten Gebirgszug Medvednica, der die Thermenregion von der Hauptstadt Zagreb trennt. Das Rätsel gibt es seit 2012 aber erst 13x gefunden worden. Für diesen Anreiz wurden wir belohnt. Weiter ging es an diesem Tag nach Gornja Stubica, wo es einen von 3 Caches der Serie HR Thunderbirds gibt, es war hier die Nummer 3, verträumt dagegen das Lokal beim Traditional ‚Gupceva lipa‚. Sehr schön war auch das Museum „Muzej seljačkih buna“, nicht nur wegen des Caches ‚Petrica i Galženjaki‚, sondern auch der rührenden Pflege einer Katzenmutter mit ihrer Kleinen. Weiter ging es zu einer schön angelegten Teichanlage in Jezera, wo es nicht nur Fischteichanlagen gab, sondern auch Badeanlagen, leider oder soll ich sagen Gott sei Dank war aufgrund des Regenwetters hier nichts los, so konnten wir in Ruhe den Tradi ‚Bedex Bajeri‚ suchen, leider war außer dem Versteckort keine Dose mehr anzutreffen. In Oroslavje haben wir eine alte Villa sowie den schönen Park besucht, natürlich gibt es auch an beiden Plätzen wieder etwas zu finden mit ‚Dvorac Oroslavje Donje‚ und ‚Orocache‚. Als letztes stand dann der Hauptort Stubičke Toplice auf dem Programm, hier haben wir erstmals auch Touristen angetroffen, den gleichnamigen Tradi (GC511M7) konnten wir aber wieder unbemerkt an einer schönen Location heben. So ging es wieder zurück zu unserem Thermenhotel und genossen das Thermenangebot. FTF’s sind ja so eine Sache, besonders wenn man in Wien wohnt wird es schwierig einen zu ergattern und so gewöhnt man sich mit der Zeit daran, dass man dieses Wort erst gar nicht in den Mund nehmen muss. So wollten wir uns nach diesem interessanten Tag zu Bett begeben, schliesslich stand am nächsten Tag auch die Weiterfahrt nach Brac auf dem Programm, doch dann machte sich das Handy bemerkbar. Ein neuer Cache in der Umgebung ist herausgekommen, ja wie gibt es denn das? Ausgerechnet an unserer Therme, also angezogen und nichts wie hin. Der Tradi ‚Jezercica‚ urde extra für uns ausgelegt, ein Dankeschön von HR_s00va an uns, dass wir an seinen Caches so viel Spaß gehabt hatten. Da er in Zagreb wohnt beauftragte er therewolf das Doserl auszulegen.

Wir sagen auch Dankeschön und im nächsten Teil geht es dann in sonnigere Gefilde.


-Anzeige-
Starten Sie im Casino mit einem von drei großartigen Boni für neue Spieler von bet365 richtig durch. Nutzen Sie jetzt die Vorteile dieser Ersteinzahlungsboni. Sie können entweder den Standard-Bonus für neue Spieler über 100% bis hin zu €100, einen 200% Slots-Bonus für neue Spieler bis zu €200 oder einen 50% VIP-Bonus für neue Spieler von bis zu €500 erhalten. Eröffnen Sie einfach ein Casino-Konto bei bet365, erhalten Sie eine Geldspritze und wählen Sie aus unserer unglaublichen Auswahl aus über 250 Spielen aus.

Bildergalerie zur Fahrt nach Stubičke Toplice

Die Bilder können natürlich auch im Großformat angesehen werden, einfach auf das Bild klicken.

Jezercica 2014

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Urlaub 2014 auf der Insel Brac in Kroatien | Weatherman68

Kommentare sind deaktiviert.

Translate »
UA-60859832-1