News Ticker

Sommer 2014 – ein Rückblick auf Sonne, Hitze und Gewittern

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAuch wenn der Herbst sich schon bald wieder dem Ende zuneigt wird es Zeit einen Rückblick auf den Sommer 2014 zu machen. Wir haben diesen als nicht besonders schön  in Wien-Favoriten in Erinnerung, doch ganz so stimmt es nun auch wieder nicht. Mit 32 Hitzetagen zum Beispiel hatten wir nur 2 Tage weniger mit über 30 Grad als im Sommer 2013, allerdings war dieser Sommer durch relativ viele Gewitter ziemlich nass.

 

 

Bleiben wir zunächst bei den Temperaturen. Bereits zu Pfingsten im Juni erreichten wir am 10. Juni mit 37.5°C den absoluten Spitzenwert dieses Sommers, es war die erste Hitzewelle dieses Jahres, eine Zweite folgt im Juli vom 4. – 8. Juli mit 35 Grad und eine 3. größere Hitzewelle zwischen dem 14. und 21. Juli mit einem Höchstwert von 35.9°C. Auch Anfang August gab es noch Werte über 30 Grad, eine Hitzwelle mit über 35 Grad sollte sich dann nicht mehr einstellen. Mit einer mittleren Temperatur von 21.4 Grad war es nur 0.6 Grad kühler als im vorangegangenen Sommer, wo wir den Rekordwert mit 40.1 Grad hatten. Mit einer Mitteltemperatur von 21.2 Grad war der Juni wärmer als der Juni 2013, die Monate Juli (23°C)  und August (20.1°C) kühler als der Durchschnitt. Mit 17.5 Grad war übrigens der 11. Juli der kühlste Tag dieses Sommers.

Ein Thema war natürlich auch der Regen, mit insgesamt 195 l/m² gab es ca 50 Liter mehr Niederschlag als im vorangegangenen Sommer, der niederschlagsreichste Monat war der Juli mit knapp 82 l/m². Während die erste Juni Hälfte trocken verlief ohne Niederschlag sorgten die Gewittertage am 25. und 30. Juni noch für nennenswerte Niederschläge. Die Hälfte der Juli und August Tage waren verregnet. Spitzenwerte mit 21.9 l/m² und 21.3 l/m² waren der 11. und 30. Juli. Der August war vor allem von Monatsmitte bis zum Ende nass.

Kommen wir als letztes zu den Sonnenstunden und hier fällt auf, dass es gegenüber dem Vorjahr lediglich 10 Stunden weniger Sonnenschein gab mit insgesamt 632 Stunden. Die sonnenreichsten Tage waren zur ersten Hitzwelle. 6 Tage zwischen dem 6. und 11. Juni mit jeweils über 13 Stunden Sonnenschein. Ansonsten gab es kaum Tage die mehr oder weniger wolkenlos verlaufen sind, mehr als 2 zusammenhängende Tage mit wolkenlosem Himmel gab es weder im Juli, noch im August. So hatte der Juni über 75 Stunden mehr Sonne als der Juni 2013 und glich sozusagen die Monate Juli und August wieder aus, wo die Sonne mit 207 bzw 173.5 Stunden weniger lang schien als im Vorjahr.

Gewitter rund um Wien-Favoriten:










-Anzeige-
Starten Sie im Casino mit einem von drei großartigen Boni für neue Spieler von bet365 richtig durch. Nutzen Sie jetzt die Vorteile dieser Ersteinzahlungsboni. Sie können entweder den Standard-Bonus für neue Spieler über 100% bis hin zu €100, einen 200% Slots-Bonus für neue Spieler bis zu €200 oder einen 50% VIP-Bonus für neue Spieler von bis zu €500 erhalten. Eröffnen Sie einfach ein Casino-Konto bei bet365, erhalten Sie eine Geldspritze und wählen Sie aus unserer unglaublichen Auswahl aus über 250 Spielen aus.

So war der Sommer 2014 in Bildern:

 

 

 

Translate »
UA-60859832-1